BMBF-Nachwuchsgruppe

Physiologische MRT-Bildgebung während der Thrombolyse

Im Rahmen einer ab Januar 2008 durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Nachwuchsgruppe zum Thema „Physiologische MRT-Bildgebung während der Thrombolyse“ sollen moderne MR-tomographische Techniken bei Schlaganfallpatienten in der Akutphase verwendet und mit transkraniellem Ultraschall kombiniert werden. Das Hauptziel dieses Forschungsprojekts ist es, hämodynamische Vorgänge in der hyperakuten Phase des ischämischen Schlaganfalls sichtbar zu machen und günstige wie eventuell schädliche Einflüsse durch therapeutische Intervention (Thrombolyse mit rt-PA) mit MR-tomographischen Techniken zu analysieren. Hier sollen vor allem kontinuierliche ASL-Messungen, die eine nicht-invasive Messung des zerebralen Blutflusses ohne Kontrastmittel ermöglichen, zum Einsatz kommen. Das detaillierte Verständnis hämodynamischer Vorgänge könnte in der Zukunft zu einer besseren Patientenselektion für die Akuttherapie des ischämischen Schlaganfalls führen. Auch könnten die gewonnenen Erkenntnisse dazu dienen, um die ideale Therapiedauer und –dosis der Thrombolyse abzuschätzen, um Komplikationen wie sekundäre Blutungen zu vermeiden.

Zusätzlich sollen die ASL-basierten Messungen verwendet werden, um Einflüsse von transkraniell appliziertem Ultraschall im diagnostischen Frequenzbereich mit und ohne Echokontrastmittel bei Patienten mit ischämischem Schlaganfall zu untersuchen. Insbesondere soll die Frage untersucht werden, wie und ob die zerebrale Hämodynamik durch transkraniellen Ultraschall in vivo beeinflusst wird bzw. ob sich Ultraschall-assoziierte Therapieeffekte beim akuten Schlaganfall nachweisen lassen. 


Förderung:
BMBF-Nachwuchsgruppe: Physiologische MRT-Bildgebung während der Thrombolyse
Projektstart: Februar 2008
Förderungssumme: €1.340.000

Mitarbeiter: 
Gruppenleiter: PD Dr. med. Rolf Kern, Prof. Dr. rer. nat. Matthias Günther (Fraunhofer MEVIS, Bremen)
Prüfärzte: Prof. Dr. Kristina Szabo, Dr. Marc Wolf, Dr. Martin Griebe, Dr. Philip Eisele
Physiker: Dr. rer. nat. Johannes Gregori (Fraunhofer MEVIS, Bremen)
MTRA: Petra Stoiber
Externe Kooperation: Fraunhofer-Institut Darmstadt

Druckversion Druckversion | Sitemap
© schlaganfall.org - Prof. Dr. M.G. Hennerici Webmaster : M.R. Hennerici Marion.Hennerici@schlaganfall.org Bilder fotolia: 74035623 - Stop Stroke Sign Painted, Open Hand Raised. © tashatuvango;36868741 - Schlaganfall © XtravaganT; 67101469 - Excellent Health Status Survey © Ivelin Radkov;83239124 - Teamwork! © stockpics;77601256 - Formula © olly